U15-1 JG 2005/06 | 02.12.2019

U15-1 mit überzeugenden Sieg beim Tabellenführer!

Am Samstag machte sich unsere U15-1 auf den langen Weg zum gastgebenden SUS Stadtlohn. Die Geistviertel Elf war beim Tabellenführer gefordert und die beste Offensive (Borussia) traf auf die stärkste Defensive.

Die Borussen hatten mit Beginn enormen Zug zum Tor. Der Gegner wurde früh gestört und so kam man direkt in der Anfnagsphase des Spiels zu guten Gelegenheiten, die zuerst aber nicht genutzt werden konnten. Mitte der ersten Halbzeit fiel dann die längst überfällige Führung und die Borussen-Juniors konnten wenige Minuten später mit 2:0 in Führung gehen. Stadtlohn war sichtlich überrascht und kam mit dem hohen Pressing und dem schnellen Umschaltspiel der Borussen nicht klar. Leider wurde es verpasst das Spiel bereits frühzeitig für sich zu entscheiden. Zum Ende der 1. Halbzeit hatte der Gastgeber eine Drangphase, diese überstand die Mannschaft des Trainer-Trios Hupe, John und Frie aber schadlos, sodass es mit dem 0:2 in die Pause ging. Die 2 Halbzeit war dann ausgeglichener, wobei die Hintermannschaft der Münsteraner sicher stand und die Null hielt und die Abteilung "Attacke" sich weiterhin gute Tormöglichkeiten erspielte wowon zwei zum Endstand von 0:4 genutzt werden konnten. Ein überragender Auswärtserfolg beim bis dahin ungeschlagenen Spitzenreiter.

Entsprechend ausgelassen war die Stimmung nach dem Spiel.

U15-1 JG 2005/06 | 09.11.2019

Hochverdienter Sieg

9.11.2019. Herbstliches Wetter. Windig und kalt, manchmal mit Sonnenschein. Unser Team möchte drei Punkte holen, möchte den Punktevorsprung zur Abstiegszone vergrößern und nach oben verringern. Gegner ist Vorwärts Wettringen, der derzeit drei Punkte weniger als unser Team aufweist. Die Mannschaft ist fit, kann Fußball spielen und geht mit folgendem Kader ins Spiel: Giacomo, Hannes, Raphael, Leo, Lasse, David, Paul, Laura, Maddox, Julian, Gideon, Max, Moritz, Benni, Ali und Levin.

Anpfiff. Erster Angriff Wettringen. Benni wirkt wach und klärt zur Ecke. Wettringen im Vorwärtsgang. Die zweite Ecke. Der Kopfball landet am Pfosten. Glück gehabt. Drei Minuten gespielt. Erster Angriff unseres Teams. Erste Ecke. Direktabnahme von Gideon. Volles Risiko! Noch nicht viel Spielfluss. Es geht hin und her, manchmal etwas hektisch. Julian wird gefoult. Mittig. Er schießt selbst. Über das Tor. Zehn Minuten gespielt. Wettringen mit gutem Passspiel über links. Lasse klärt mit seiner Schnelligkeit. Wettringen drückt. Freistoß. In der Mitte Gewusel. Noch einmal Glück gehabt. Der erste wirklich gute Angriff über Laura, Julian, Paul und dem sehr gut abschließenden David. Er macht flach unten links das 1:0. 15 Minuten gespielt. Wiederanpfiff. Foul. Freistoß Wettringen. Hannes lässt prallen, greift nach, Benni schlägt raus. Konter über Maddox. Julian klar im Abseits. Borussia wirkt aber jetzt ruhiger und übernimmt das Kommando. Langer Pass von David. Julian ist schnell und schließt ab. Leider knapp drüber. Die langen Bälle kommen sehr gut. Gideon nimmt den Ball gut mit, scheitert am Torwart. Die Ecke landet bei Paul. Der macht das 2:0 in 24. Minute. Direkt nach Wiederanpfiff klärt Ali mit dem langen Bein. Wieder ist Lasse zur Stelle, sehr gute Defensivarbeit. Eigentlich muss der Elfmeterpfiff kommen, Paul wird gelegt. Aber der Schiedsrichter lässt ohnehin viel laufen. Alles gut. 27 Minuten gespielt. Schöner Angriff über Ali, Laura, Paul und Julian. Gideon nimmt die Flanke mit dem Fuß, der Kopf wäre auch gut gewesen. Schade. Nächste Ecke von Julian, knapp. Wettringens Trainer schimpft wiederholt. Schön ist folgender Satz: „Mann, der schiebt doch! Mit beiden Händen.“ Sehr konstruktiv. Noch zwei Minuten in der ersten Halbzeit. Noch einmal Freistoß für Borussia. Julian auf das Tornetz.

Nachdem Wettringen in den ersten Minuten etwas besser ins Spiel gekommen ist, hat unser Team mehr und mehr das Ruder übernommen und führt jetzt verdient 2:0.

Zweite Halbzeit. Moritz kommt für Laura. Borussia direkt mit viel Ballbesitz und entsprechender Überlegenheit. Wettringen bemüht sich, aber unsere Mannschaft macht das sehr gut. 40 Minuten gespielt. Benni mit dem Traumpass auf David, der nimmt den Ball mit, läuft auf das Tor, muss nur einschieben, spielt aber quer auf Gideon, der schließt überrascht flach ab. So gut gespielt, leider kein Tor. Hannes im Gegenzug mutig. Sehr gutes Passspiel hinten raus. Langer Pass von Julian. Gideon steht blank vor dem Tor und macht eiskalt das 3:0 in der 48. Minute. Wechsel. Leo für Ali in der 50. Minute. Julian mit dem nächsten Freistoß. Wieder weit über das Tor. Die Schussauswahl ist nicht immer gut, auch wenn er wirklich gute Aktionen zeigt. Dann das 4:0 durch David. Da hat Borussia schnell geschaltet. Einwurf von Paul, David geht allein auf das Tor, Flachschuss. Tor, so einfach kann Fußball sein. 55 Minuten gespielt. Wettringen scheint geschlagen. Gideon spielt seinen Gegenspieler mit einer einfachen Körpertäuschung aus, Pass auf Maddox, der macht trocken unten links das 5:0 in der 51. Minute. Fast der nächste Treffer, aber zurecht zurückgepfiffen. Abseits von Julian, nachdem er sich gegen drei Wettringer durchgesetzt hatte. Cleverer Querpass. Abschluss und dann bekommt er den Abpraller zurück. Levin kommt für Maddox in der 56. Minute. Wettringen mit viel Glück. Dieses Mal macht Gideon die Abwehr „nass“. Querpass. David schießt den Gegenspieler auf der Linie an. Noch zehn Minuten. Raphael kommt für Paul. Julian mit dem Heber auf Levin, der scheitert am Torwart. Kurz danach schließt Julian ab. Dann schießt David an die Latte und Gideon den Abpraller über das Tor. Wettringen muss froh sein, nicht ganz unter zu gehen. Und Einwürfe stehen auf dem Trainingsplan. Noch drei Minuten. Das Spiel wird hitzig. Gelb für Wettringen. Freistoß. Julian auf den Torwart. Nächster Freistoß. Borussia möchte das nächste Tor.

Auch aufgrund einer deutlichen Leistungssteigerung ist der Sieg hochverdient.

U15-1 JG 2005/06 | 02.11.2019

U15-1 kämpft - Nottuln holt die Punkte!

02.11.2019. Es wird Herbst, also ein guter Grund Fußball zu spielen. Ok. Das geht auch im Frühling, Sommer oder Winter. Machen wir es kurz: Fußball ist echt geil! Unser Team musste in der Woche die Segel im Pokal streichen und ist seit zwei Ligaspielen ohne Sieg. Heute geht es auswärts ins Baumbergestadion zum DjK Grün-Weiß Nottuln, der als Tabellenzweiter leicht favorisiert ins Spiel geht. Das einzig wirklich negative ist der Platz. Kunstrasen soll es sein. Teppich in schlecht ist es. Noch dazu fürchterlich ausgebessert. Spiele sollten hier nicht ausgeführt werden. Sorry, das geht gar nicht! 

Wir spielen heute mit Giacomo, Hannes, Raphael, Leo, Lasse, David, Paul, Maddox, Julian, Gideon, Max, Benni, Ali, Ole, Levin und Leon.

Professioneller Einlauf. Es fehlen nur die „Einlaufeltern“. Anpfiff. Nottuln mit dem bedächtigen Aufbau. Maddox attackiert früh. Leo flutscht der Ball durch. Lasse klärt. Nächster Angriff. Abgewehrt. Ecke. Das frühe 1:0 für Nottuln in der dritten Minute. Ärgerlich, Nottuln nutzt die körperliche Überlegenheit aus. Aufwachen! Nottuln drückt. Borussia sucht noch sein Spiel. Sieben Minuten gespielt.  Die ersten guten Aufbauversuche. Das Team kommt besser ins Spiel. Die Größenvorteile unseres Gegners sind enorm. Wahnsinn. Nottuln mit einem richtig guten Angriff. Der Stürmer setzt den Ball aus halbrechter Position an den Pfosten. Der Ball wird dann zur Ecke abgewehrt, die bringt nichts ein. 13 Minuten gespielt. Benni klärt clever, spielt auf Levin, dessen Steilpass wird geblockt. Wenn es flach und schnell geht, gibt es Chancen. Jetzt ist es ausgeglichener auf dem Platz, auch wenn man das Gefühl hat, dass hier eine A oder B-Jugend gegen eine C-Jugend spielt. Wenn der Schiedsrichter dann noch klare Foulspiele übersieht, wird es aber schwer. Borussia presst und bekommt die Abschlusschance. Julian mit dem Abschluss. Der Torwart ohne Mühe. 21 Minuten gespielt. Die Zweikampfführung wird besser. Kommt schon! Benni zum wiederholten Male mit dem langen Bein. Klasse Ball von David auf Julian, der legt sich den Ball zu weit vor. Schade. 26 Minuten gespielt. Das Spiel beruhigt sich, auch wenn Nottuln weiterhin überlegen wirkt. Lasse klärt zwei Mal mit Cleverness und Schnelligkeit. Schöner Angriff über Benni, Raphael, Levin und David. Borussia dann mit der Ecke. Paul verpasst den Ball knapp. Halbzeit.

Nottuln ist körperlich deutlich überlegen und führt durch ein frühes Eckentor. Borussia hält dagegen, hatte aber nur eine gefährliche Szene.

Wiederanpfiff. Leon und Gideon kommen für Levin und Raphael. Das schöne ist, dass unsere Mannschaft keine Angst vor dem Fußballspielen hat. Es werden auch scharfe Pässe gespielt, mit und ohne Risiko. Merkwürdiger Pfiff vom Schiedsrichter. Freistoß Nottuln. Gideon klärt mit dem Kopf. 39 Minuten gespielt. Borussia kommt nicht in die gegnerische Hälfte. Prompt schreibe ich das, kommt der Ball auf Paul, der möchte Maddox anspielen. Abgewehrt. Und Borussia drückt. 42 Minuten gespielt. Gideon mit dem Ballgewinn, Pass auf Leon, der steil auf Maddox. Geklärt zur Ecke. Und der Ausgleich. Julians Ecke wird vom Verteidiger über die Linie gedrückt. 1:1 in der 45. Minute. Nottuln reagiert wütend. Lasse reagiert super. Klasse Zweikampf. Ole für Leo im Spiel. Nottuln nicht mehr mit der Sicherheit. Borussia spürt, dass hier etwas drin ist. 50 Minuten gespielt. Dummer Ballverlust in der Vorwärtsbewegung. Nottuln spielt das stark und schnell zu Ende. Es steht leider 2:1. Direkter Gegenzug. Das Foul an Paul, Freistoß. Julian aus 25 Metern rechts vorbei. Der Schiedsrichter hat auf beiden Seiten nicht seinen besten Tag. Maddox und Leon pressen. Der Torwart mit dem Fehlpass zum Einwurf. Jetzt ist es für ein paar Minuten sehr wild, aber die Körpersprache stimmt. Angriff über die linke Seite, Paul kommt zum Abschluss. Der Verteidiger vielleicht mit der Hand, aber das reicht nicht für einen Elfmeter. Kurz danach schließt David aus der zweiten Reihe ab. Drüber. Noch zwölf Minuten. Ole und Lasse stoppen den Konter. Das Team will! Giacomo macht über Paul das Spiel schnell, der Pass über außen, Julian kommt nicht dran. Lasse im Sprint überragend. Pass auf Ole, leider ist Nottuln in der Mitte immer noch sehr präsent. Ali kommt für Max in der 55. Minute. Und wieder ist es Lasse der klärt. Wildes hin und her mit vielen Fehlpässen. Kämpferisch ist das aber topp von beiden Teams. Noch drei Minuten plus Nachspielzeit. Borussia mit dem langen Ball. Nottulns Trainer fordert Ruhe und schreit sich seit zehn Minuten die Seele aus dem Leib. Emotional. Da ist der Abpfiff.

Leider kein Punkt in diesem umkämpften Spiel. Schade. Zunächst hat Nottuln der deutlichen körperlichen Überlegenheit mehr gemacht. Am Ende hätte es dennoch mit einem Teilerfolg Unentschieden enden können. Schade, aber Kopf hoch. 

U15-1 JG 2005/06 | 12.10.2019

Ferienbeginn und ein Punkt!

12.10.2019. Heimspiel. Bedeckt. Vielleicht Regen. Bald Ferien. Was gibt es schöneres? Unsere Mannschaft (Giacomo, Max, Raphael, Leo, Benni, Lasse, Levin, Laura, Moritz, Ali, Julian, Paul, Maddox, Leon) wirkt bereit. Heute sind alle Trainer an Bord. Der Gegner ist Preußen Lengerich, der darf nicht unterschätzt werden.

 

Anpfiff. Ausgeglichenes Spiel in der 0:1 in der fünften Minute. Langer Steilpass über unsere linke Seite. Der Stürmer macht das gut, geht auf das Tor zu. Flacher Ball in die lange Ecke. Ärgerlicher Beginn. Borussia versucht nach vorn zu spielen und übernimmt das Kommando. Lengerich ist bei Kontern gefährlich. Julian mit dem Weitschuss an den Pfosten in der elften Minute. Paul auf Maddox. Maddox bleibt ruhig und schiebt den Ball rechts am Torwart vorbei. 1:1 in der 13. Minute. Lasse, Giacomo und Benni im Spielaufbau auch in schwierigen Situationen. Mutig und gut. Freistoß für Lengerich. Aus 30 Metern ein Chipball. Ganz schlecht verteidigt und es steht 1:2 in der 18. Minute. Sehr starker Angriff über Benni, Raphael, Moritz, Laura und Paul, der spielt steil auf Maddox. Links am Torwart und leider am Tor vorbei. 20 Minuten gespielt. Borussia übernimmt wieder das Ruder. Moritz und Julian mit dem Doppelpass. Der Schuss vorbei. Lengerich ist in den Zweikämpfen etwas präsenter. Julian scheitert am Torwart. Freistoß Borussia. Julian auf das Tor. Wieder der gegnerische letzte Mann. Noch zehn Minuten in der ersten Halbzeit. Lengerich mit dem Schuss auf das Tornetz. Da muss mehr kommen. Wieder Lengerich. Benni verliert den Zweikampf. Pass in die Mitte. Ganz viel Glück für unser Team. Das Defensivverhalten nicht nicht richtig gut. Wieder Freistoß für Lengerich. Der Pfiff war falsch. Halblinke Position. Wieder schwach verteidigt. Aber kein Tor. Der nächste Freistoß für Lengerich. Dieses Mal halb rechts. Giacomo sicher und der schnelle Ball auf Ali. Abgeblockt. Lengerich hat mehr Torabschlüsse als unsere Mannschaft. Noch drei Minuten. Ecke Moritz. Kopfball Lasse. Keine Gefahr. Julian nimmt Tempo auf, Pass auf Ali, der schließt ab. Rechts vorbei. Borussia drückt noch einmal.

Die erste Halbzeit ist vorbei. Lengerich führt nicht unverdient. Wir brauchen eine deutliche Leistungssteigerung!

Es geht wieder los. Leon für Leo im Spiel. Die ersten Bälle sitzen nicht. Benni auf Julian, der auf Paul. Zur Ecke abgewehrt. Die nächste Ecke. Keine Gefahr. Lengerich über unsere rechte Seite, ebenfalls Ecke. Der erste richtig gute Angriff in der zweiten Halbzeit. Lasse auf Paul, der hebt auf Maddox. Knapp links vorbei. Borussia jetzt in der Körpersprache aktiver. Lengerichs Abstöße werden vom Verteidiger gemacht. Weiterhin hakt es bei den Pässen. Viele Fehlpässe dabei. 43 Minuten gespielt. Julian schließt nicht ab, sondern legt quer. Lengerich dazwischen. Lengerich legt alles rein. Unser Team müht sich. Paul auf Julian, der wird am Sechzehner gefoult. Freistoß. Julian führt aus. Flach. Der Torwart sicher. Benni holt sich die gelbe Karte ab. 49 Minuten gespielt. Max für Ali. Langer Ball auf Maddox. Julian setzt nach. Der Torwart in Not. Weitschuss von Paul. Drüber. Der nächste Angriff. Wieder Julian. Zu wenig Wucht. Freistoß Lengerich. Max klärt lang. Das Spiel wirkt wirr. Raphael fällt auf den Arm. Schmerzverzerrtes Gesicht. Levin kommt. Gute Besserung! 56 Minuten gespielt. Wenig Ordnung im Spiel. Borussia passt sich leider dem Gegner an. Noch zehn Minuten. Paul gewinnt den Zweikampf im Mittelfeld, spielt über Laura auf Maddox. Der fällt, steht auf und macht aus 17 Metern den Ausgleich. Ja! 2:2 in der 63. Minute. Jetzt scheint Lengerich angeknockt. Borussia mit der nächsten Chance. Levin rutscht den Ball am Tor vorbei. Trotzdem Lengerich mit der Ecke. Giacomo sicher. Borussia kämpft jetzt um jeden Ball. Vorwärts! Konter Lengerich. Foul. Freistoß. Giacomo. Und Lengerich mit der großen Chance. Der Ball knallt an die Latte. Glück in der 58. Minute. Im Gegenzug Julian und Maddox im Zusammenspiel zur Ecke. Knapp vorbei geköpft. Nur noch Borussia. Lengerich steht hinten drin. Und erkämpft sich den Punkt, denn da ist der Abpfiff.

Unsere Mannschaft hat heute sicherlich nicht ihr bestes Spiel gemacht, aber zumindest mit großem Willen den einen Punkt erkämpft. Vorwärts und schöne Ferien.

U15-1 JG 2005/06 | 06.10.2019

Weite Heimreise ohne Punkte im Gepäck

Die längste Reise. Ziel ist das Hamaland-Stadion der Spielvereinigung Vreden. Heute spielt der Tabellenvierte gegen den Tabellendritten. Der Sieger schiebt sich in jedem Fall um zumindest einen Platz nach vorn. Das hebt die Spannung. Treffen für unsere Mannschaft (Giacomo, Raphael, Leo, Ali, Lasse, David, Paul, Laura, Maddox, Julian, Gideon, Moritz, Benedikt, Levin, Leon) ist um 12:15 Uhr am Borussen. Anstoß ist um 15:00 Uhr. Ein langer Tag. Hannes und Arndt stehen am Rand. Henry muss heute passen. Er zittert aus der Ferne.

Wir kamen aus der Grube, wir kamen aus dem Schacht:Borussia Münster, Fußballmacht! Pünktlicher Anpfiff. Vreden hat Anstoß. Direkt viele Zweikämpfe. Erster Konter von Vreden. Giacomo ist wach. Sehr unruhiges Spiel zu Beginn. Beide Mannschaften kämpfen um jeden Ball. Nach acht Minuten David mit dem etwas zu langen Ball auf Maddox. Super schnell alles. Lasse mit ganz weiten Einwürfen. Bislang noch keine Torchancen. Ali unterläuft einen Ball, trotzdem keine Gefahr. Konter über Gideon. Foul. Moritz weit über das Tor. Julian ist verletzt. Er humpelt, bleibt aber vorerst auf dem Platz. Der nächste Angriff. Giacomo auf Paul, der auf Leon. Abgewehrt. Schade. Im Gegenzug schlägt erst Benni und dann Ali über den Ball. Das war Glück, weil Vredens Stürmer nicht aufpasst. Freistoß für Vreden. Über Giacomo hinweg. Gideon klärt auf der Linie. Noch einmal Glück. Vreden drückt und macht verdient das 1:0 in der 13. Minute. Ali nicht ganz glücklich im Zweikampf. Der Ball geht aus 18 Meter in den Winkel. Mist. Der Schiedsrichter pfeift gut. Super Angriff über Maddox, Paul und Gideon. Der Verteidiger ist echt schnell. Nur Einwurf. Vreden erspielt sich die nächste Chance. Das wird schwer. Benni, Moritz und David spielen gut hinten raus. Vreden macht das aber auch sehr gut. Nächster Abschluss. Giacomo sehr sicher und hält den Ball fest. Maddox mit dem Ballgewinn. Er wird festgehalten. Taktisches Foul, aber kein Gelb. Borussia versucht sich festzusetzen. Klappt noch nicht. Jetzt ziehen hier Insekten durch das Stadion. Das Atmen wird schwerer. Wieder Maddox mit dem Ballgewinn, Pass auf Gideon. Vreden blockt und klärt. Zu viele Spieler unserer Mannschaft vor dem Ball. Vreden spielt hart in die Mitte. Giacomo wieder ganz sicher. 26 Minuten gespielt. Moritz mit dem Freistoß aus dem Mittelfeld. Vreden kopfballstärker. Langer Ball von Benni. Julian hat keine Chance. Dann Flanke Gideon auf Maddox. Der Kopfball vorbei. Das war die erste Chance. Paul auf Moritz, der auf Julian. Der letzte Pass stimmt nicht. Borussia wird stärker und steht sicherer.
30 Minuten gespielt. Ali auf Paul, der auf Julian. Da fehlt der Körper! Julian geht aber weiter vorne drauf, wird abgeschossen. Vreden mit Mühe. Das Team steht kompakter. Nach vorne geht aber noch nicht viel. Mutige Bälle hintenherum. Foul von Gideon. Langer Freistoß. Mit dem Kopf geklärt. Lasse klärt, spielt auf Giacomo, der auf Benni. Wieder Lasse mit Giacomo. Foul an Gideon. Freistoß aus dem Mittelfeld. Der Torwart sicher. Halbzeit.

Aufgrund der ersten zwanzig Minuten führt Vreden nicht unverdient. Hier ist aber was drin.

Wiederanpfiff. Direkt Vreden im Vorwärtsgang. David blockt. Leon sehr stark auf Gideon. Ein 40-Meter-Pass, Gideon zu verspielt. Kurz danach. Langer Ball von Paul. Verlängert von Maddox. Abschluss Julian. Abgewehrt zur Ecke, die ist leider nicht gefährlich. Ali mit zwei unnötigen Fehlpässen in der Vorwärtsbewegung. Das Team hilft ihm. Sie kämpfen. Es fehlt die Klarheit. Leon mit dem Ballgewinn. Pass auf Ali, der flankt. Den Abpraller schießt David neben das Tor. Foul von Lasse im Mittelfeld. Nicht nötig. Borussia macht das gut. Es fehlt aber weiterhin der letzte Punch. Konter für Vreden. Paul klärt zur Ecke. Leon auf Ali. Fehlpass. Benni stoppt den Angriff. Offenes Spiel. Gideon auf Julian. Klasse Abnahme. Pfosten. Da fehlten drei Zentimeter. Mann, Mann, Mann. Julian setzt sich links Außen durch. Der Torwart mit Mühe. Leon geht allein durch und schließt aus 18 Metern ab. Zu unplatziert. 48 Minuten gespielt. Maddox und Leon werden gefoult. Kein Pfiff. Überdenkenswert. Vreden mit Schwierigkeiten, aber dem Freistoß. Giacomo hält. Gideon auf Leon, Flanke von rechts. Julians Kopfball zu schwach. Erster Wechsel. Leo für Ali. Maddox fast mit der Chance. Gut antizipiert, aber dann ist der Ball zu weit weggesprungen. Gideon wird gefoult. Freistoß aus 30 Metern. Trubel im Strafraum. Julian auf den Torwart. Leo gewinnt den Defensivzweikampf. Borussia will. Unglaubliche Szene. Giacomo auf Paul, der Rückpass zu kurz. Giacomo geht vor. Paul macht den Fehler wieder gut. Er klärt auf der Linie. Schütteln. Vreden mit der nächsten Chance. Der Ball zischt am Tor vorbei. Los, los, los! 59 Minuten gespielt. Wieder ein Abschluss für Vreden, wieder Giacomo. Die erste Druckphase von Vreden in der zweiten Halbzeit. Laura und Raphael kommen für David und Moritz. Laura auf Julian. Fehlpass. Konter. Schnell gespielt. Raphael klärt zum Einwurf. Levin für Leon. Freistoß für Vreden. Linke Seite. Giacomo sehr stark. Dann macht er das Spiel schnell. Das Team feuert sich an. Noch sechs Minuten. Lasse, Benni und Giacomo clever. Laura auf Levin. Foul. Kein Pfiff. Wieder Konter. Wir stehen notgedrungen offen. Benni läuft den Gegner ab. Langer Ball von Lasse. Versuchtes Pressing. Es geht hin und her. Noch drei Minuten. Vreden bekommt noch eine Ecke und spielt auf Zeit. Nachspielzeit. Zwei Minuten. Das war fast der zweite Treffer für Vreden. Der Abseitspfiff war falsch. Glück gehabt. Langer Ball von Lasse. Abpfiff. Schade. Hier wäre ein Punkt drin gewesen, aber der letzte Zug zum Tor fehlte. Julian hat zwei klasse Aktionen gezeigt und hatte Pech mit dem Pfostenschuss.