U15-1 JG 2006/07 | 26.07.2020

Gelungene Heimpremiere der U15-1

Nach der Lehrstunde im Testspiel unter der Woche beim Nachbarn SC Preußen, wollten die Jungs und Mädels der U15 dieses Mal für ein anderes Endergebnis sorgen. Gegner an diesem Sonntag war die U14 des TSV Marl-Hüls, die ebenfalls in der Bezirksliga spielen. Sehr motiviert legten die Borussen von Anfang an los und schafften es, bereits in den ersten Minuten den Druck auf die Gäste hoch zu halten. Nach den ersten guten Versuchen war es Nikita, der sich in der 12. Minute durch den Strafraum tankte und den Ball am Keeper vorbei ins Tor schob. Motiviert durch diesen Treffer standen die Borussen defensiv sehr sicher und spielten ihre Angriffe fast alle gut aus. Die logische Konsequenz waren die Treffer zum 2:0 (Oskar, 15‘) und 3:0 (Nikita, 17‘). Mit diesem Ergebnis ging es dann auch in die Halbzeit. Obwohl in der zweiten Hälfte die Sonne den Kunstrasen aufheizte , schalteten die Borussen keinen Gang runter. Quasi mit dem Anpfiff stellte Thies direkt auf 4:0 und gab somit den Weg für die zweiten 35 Minuten vor. Durch die konsequente Spielweise und den Einsatz über die gesamte Spieldauer, wurden die ersten Früchte der Trainingsarbeit der letzten Wochen geerntet. Oskar (43‘) und Joel (58‘,68‘) sorgten dann noch für den 7:0 Endstand. Elias hielt gemeinsam mit der restlichen Defensive seinen Kasten sauber.


Am nächsten Samstag um 13:30 Uhr ist dann der 1. FC Nordwalde zu Gast an der Grevingstraße. Wir freuen uns über eure Unterstützung vor Ort!

U15-1 JG 2006/07 | 19.07.2020

Endlich wieder Fußball

Die U15-1 war zu Gast beim SV Lippstadt - Teamseite der U15-1

Nach der viermonatigen coronabedingten Spielpause stand die neu formierte U15.1 am Samstag als erste Borussen-Mannschaft wieder auf dem Platz um ihr erstes Testspiel zu bestreiten. Zwar konnte man sich in den ersten Einheiten schon kennen lernen und langsam einspielen, trotzdem war die Vorfreude auf das erste richtige Spiel groß. Kurzfristig konnte man einen Test beim Bezirksligisten SV Lippstadt II ausmachen, die als reine U14 in die Saison gehen. Und früh machte sich bemerkbar, dass der Gegner eine gut eingespielte Truppe auf den Platz bringt. Mit viel Direktspiel brachten die Ostwestfalen die Borussen früh in Bedrängnis und kamen diverse Mal gefährlich nah ans Tor. Erst Mitte der ersten Halbzeit fand die Borussenelf ins Spiel, konnte sich Schritt fürs Schritt stabilisieren und erste Torchancen kreieren. Moritz verpasste dabei nur knapp eine perfekte Hereingabe in den Rückraum von Joyce. Nach der Pause fand man nicht mehr so gut zurück ins Spiel und Lippstadt spielte einen Angriff hinter die Kette so gut aus, dass der Stürmer Torwart Elias nur noch umkurven musste (40. Minute). Wieder mal brauchte die Mannschaft um ins Spiel zu kommen und hatte ihre beste Phase zwischen der 50. und 60. Minute, als man sich aus dem hohen Pressing der Lippstädter immer wieder zu befreien wusste. Gegen Ende verließen unseren urlaubsgeschwächten 13er Kader die Kräfte und Lippstadt kam zu immer mehr Chancen, wobei Elias im Eins-gegen-Eins einmal mehr die Oberhand hatte. Nach einem fehlgeschlagenen Abschlag konnte Lippstadt mit dem Schlusspfiff noch auf 2:0 erhöhen, was gleichzeitig die letzte Aktion des Spiels war. Letztendlich zeigte man sich zufrieden mit der Leistung, da man gegen sehr gut eingespielte Ostwestfalen das erste mal mit der neuen Mannschaft über weite Strecken mithalten konnte. Der nächste Härtetest folgt schon am Mittwoch bei der U14 von Preußen Münster, wo dann jedoch mehr Spieler zu Verfügung stehen.

U15-1 JG 2006/07 | 28.03.2020

Klimka & Schulze-Marmeling übernehmen U15-1

Die beiden B-Lizenz-Inhaber Thomas Klimka, aktuell Trainer der U17-2, und Lorenz Schulze-Marmeling, der vom TUS Altenberge an die Grevingstraße kommt, werden in der kommenden Saison für die U15-Bezirksliga Mannschaft der Borussen-Juniors verantwortlich sein. Das Trainer-Duo löst die aktuellen Übungsleiter Henry Hupe ( Preußen Münster U17-1 Co-Trainer), Hannes John (Spieler 1. Mannschaft) und Arndt Frie (Fördertrainer des Grundlagenbereichs), ab.

Dennis Schunke, Förder- und Leistungstrainer, sagt: „Wir freuen uns sehr, mit Lorenz einen ausgewiesenen Fachmann für diese Altersklasse gewinnen zu können, der auch die Liga bereits kennt. Wir sind uns sicher, dass er mit Thomas, der sich wiederum mit außergewöhnlichem Engagement für den Leistungsbereich der Borussen-Juniors empfohlen hat, bestens harmonieren wird". Aktuell sind die beiden Coaches bereits schon intensiv mit der Kaderplanung für die neue Spielzeit beschäftigt.

 

U15-1 JG 2006/07 | 02.03.2020

Unnötige Niederlage gegen zielstrebigere Altenberger

29.02.2020. Ein Schaltjahr. Der Gegner heißt TuS Altenberge. Unser Team (Giacomo, Hannes, Raphael, Lasse, David, Paul, Laura, Maddox, Julian, Gideon, Max, Moritz, Benni, Ali, Levin, Leon) startet bei windigem Wetter ganz in rot selbstbewusst.

Mal schauen, was das gibt. Raphael auf Maddox, der Halbvolley ist rechts vorbei. Sechs Minuten gespielt. Borussia wirkt besser, Altenberge ist aber in der Anfangsphase deutlich zielgerichteter. Julian setzt sich durch, flacher Pass auf Maddox. Altenberges Verteidigung steht. 12 Minuten gespielt. Noch nicht die große Fußballkunst, aber immer wieder auf beiden Seiten gute Ansätze. Klasse Pass von Moritz auf Maddox, Abschluss. Über das Tor. Kurz danach steckt Paul auf Gideon durch. Der Torwart zur Ecke. Borussia drückt. Benni flankt. David verpasst den Ball. Nächste Chance. Raphael aus der zweiten Reihe. Der Torwart weiterhin sicher. Jetzt geht es eher mittelfeldlastig zu. 24 Minuten gespielt. Maddox auf Gideon. Der Schuss wird geblockt. Hand? Im Gegenzug rettet David sicher. Zerfahrenes Spiel, keine sicheren Pässe. Freistoß von rechts. Moritz bringt den Ball vor das Tor. Wieder bleibt Altenberges Torwart Sieger. Noch sechs Minuten. Eine Fehlerkette sorgt für das 0:1. Fehlpass von Moritz, der Steilpass von Benni schwach verteidigt. Der Rückpass von der Grundlinie von Moritz auch. Der Schuss einfach drin. Kopf hoch. Weiter geht es. Borussia wirkt angeschlagen. Aber hier geht noch etwas. Julian legt auf Paul ab, der lässt seinen Gegenüber stehen. Und wieder ist es der Torwart. Fast der Ausgleich. Halbzeit.

Etwas glückliche Führung für den Gast. Der Gegentreffer ist in seiner Entstehung ärgerlich und zu dem Wind kommt jetzt der Regen. 

Die Pause war recht lang. Henry puscht die Mannschaft. Wiederanpfiff. Paul wird gefoult, der Freistoß steht in der Luft. Der Torwart ohne Probleme. Moritz mit sehr gutem Zweikampfverhalten, er wird gefoult. Paul setzt den Freistoß über das Tor. Im Moment spielt nur Borussia. Max passt zu ungenau. Altenberge mit der großen Chance nach einem cleveren Querpass, aber dann weit vorbei. 38 Minuten gespielt. Unsere Mannschaft spielt weiter nach vorn. Ecke Julian, Gideon mit dem Kopf. Der Torwart. Auf der Gegenseite stoppt Hannes den Konter mit einem Foul. Das gibt Gelb in der 40. Minute. Julian verpasst den Zeitpunkt für den Querpass. Sein flacher Abschluss wird vom Torwart sicher geklärt. Die Chancen sind da. Der Ball will nicht rein. Gideon auf Julian, der auf Paul. Abschluss. Der Torwart. 50 Minuten gespielt. Moritz auf Paul, der knapp über das Tor. Deutliches Chancenplus. Der Schiedsrichter unterbricht das Spiel. Die Batterie seiner Uhr ist leer. Kurz danach steht es durch ein Traumtor 0:2. Vollkommen überraschend. Wechsel. Leon für Moritz in der 53. Minute. Hannes klärt den langen Ball zum Einwurf. Nächster Wechsel. Ali für Lasse in der 56. Minute. Jetzt schüttet es. Borussia kämpft. Die Abschlüsse von David und Julian aber zu ungenau. Altenberge fast mit dem dritten Treffer. Hannes taucht ab. Noch vierzehn Minuten. Anschlusstreffer? Nein. Der Treffer zählt nicht. Der Torwart soll gestört worden sein. Dann fällt durch einen Konter das 0:3 in der 58. Minute. Traumhafter Heber aus halbrechter Position. Max versucht auf der Linie zu klären. Der Ball rutscht aber durch. Doppelwechsel in der 60. Minute. 

Laura und Levin für Maddox und David. Borussia immer noch viel zu ungenau. Noch eine Minute. Das Spiel ist durch. Elfmeter für Borussia. Gideon sicher zum 1:3. Abpfiff.

Eine unnötige Niederlage. Die Chancen waren da, wurden aber nicht genutzt. Altenberge war hier deutlich zielstrebiger. 

U15-1 JG 2006/07 | 06.02.2020

U15-1 zumindestens bis Samstag Tabellenzweiter

Endlich geht es wieder los. Das ganze Team arbeitete in der Vorbereitung auf eine erfolgreiche Rückrunde hin. Unsere Mannschaft (Hannes, Raphael, Leo, Lasse, David, Paul, Maddox, Julian, Gideon, Max, Moritz, Benni, Ali, Levin, Leon) spielte am Donnerstagabend das vorgezogene Meisterschaftsspiel gegen den Warendorfer SU. Das Trainerteam konnte sehr zufrieden sein. Trotz eines Rückstandes wurden die drei Punkte eingefahren. Das 0:1 fiel in der 2. Minute durch einen zu kurzen Rückpass von Gideon. Danach drückte unsere Mannschaft auf den Ausgleich. Ein schöner 20 Meter Schipp von Maddox führte zum 1:1, nachdem er sich zunächst um den Gegner gedreht hat. Warendorf versuchte viel, bevor Moritz einen Freistoß im Strafraum versenkte zum 2:1, nachdem der gegnerische Torwart einen Rückpass aufgenommen hat. Die verdiente Halbzeitführung hielt nur kurz. Kurz nach Wiederanpfiff gab es die kalte Dusche. Obwohl Borussia sofort das Kommando übernommen hat, führte ein langer Ball zum 2:2. Der Treffer war vermeidbar. Der Stürmer musste den Ball nur noch einschieben. Unsere Mannschaft übernahm die Kontrolle, spielte gut, ließ aber zu viele Chancen liegen und leistete sich einige unnötige Ballverluste. Dennoch bis dahin ein überzeugender Auftritt. Paul machte folgerichtig aus 16 Metern das 3:2, bevor Maddox nach einer Klasse Einzelleistung das vorentscheidende 4:2 machte. Er ließ drei Gegenspieler stehen, um dann unhaltbar ins lange Eck zu schießen. Warendorf versuchte noch mal alles, aber unsere Hintermannschaft stand sicher. Kurz vor dem Ende nutze David die Chance nach einem zu kurzen Rückpass zum 5:2 Heimsieg. Erfolgreicher Start ins neue Jahr! Weiter so. Zumindest bis Samstag ist unser Team Tabellenzweiter!