1. Mannschaft | 05.10.2022

Partnerschaft mit Engel & Völkers jetzt auch durch Bandenwerbung im Borussen-Stadion sichtbar.

Im Rahmen eines Herbstputzes brachten nun einige Spieler von #borussiaeins auch die Werbeplanen des Exklusiv-Partners Engel & Völkers an.

Wie bereits zu Saisonbeginn berichtet hat Engel & Völkers sein langfristiges Engagement noch einmal ausgebaut und ist Exklusiv-Partner des Vereins sowie Trikotsponsor von #borussiaeins. Die Partnerschaft ist nun auch auf dem Kunstrasenplatz und im Borussen-Stadion durch die neuen Werbeplanen deutlich sichtbar. Im Rahmen eines Herbstputzes am vergangenen Freitag hat die 1. Mannschaft neben Aufräumarbeiten und Reparieren von Kleinfeld-Toren auch drei Werbeplanen des Sponsors entsprechend angebracht.

Für das Team geht es nach dem Heimsieg gegen den SV Mesum II (2:0) und dem Auswärtssieg bei Spvg. Emsdetten 05 (0:1) am kommenden Samstag gegen SUS Neuenkirchen II (15.00 Uhr) am Borussen weiter.

 

 

 

 

 

 

1. Mannschaft | 17.09.2022

Emin Bisljimi freut sich innerhalb einer Woche über zwei 4:0 Siege mit #borussiaeins und den 1. Damen in Recke

Sowohl heute mit #borussiaeins, als auch in der vergangenen Woche mit den 1. Damen, gewinnt Emin Bisljimi jeweils 4:0 beim TUS Recke.

Aufgrund der traditionellen Kirmes in Recke wurde das Gastspiel von #borussiaeins beim ortsansässgigen TUS auf den Samstag vorverlegt. Dies stellte die Borussen vor Beginn des Spiels vor einige organisatorische Schwierigkeiten, denn viele Spieler oder Team-Verantwortliche aus der 1. Mannschaft sind auch im Jugendbereich der #borussenjuniors aktiv. Dankeswerterweise half Emin Bisljimi, der bereits in der Vorwoche mit den 1. Damen 4:0 in Recke gewinnen konnte, als Teammanager aus.

Das Team von Henry Hupe, der erstmalig in der Saison auf seinen Co-Trainer Thomas Klimka verzichten musste, er war als Cheftrainer der U15-1 beim 2:3 Auswärtssieg bei der SpVgg Vreden im Einsatz, ging früh durch einen Doppelpack von Jannis Pier (8. und 13. Minute) in Führung und spielte danach unaufgeregt und abgebrüht weiter und verwaltete die Führung bis zur Halbzeitpause. Auch nach dem Wechsel agierte das Team sehr souverän und ließ nicht zu, dass die Gastgeber sich entfalten bzw. nennenswerte Tormöglichkeiten erspielen konnten. Stattdessen machte man mit einem erneuten Doppelpack, Jannis Pier in der 74. Minute mit seinem dritten Treffer sowie Maxi Wüst in der 74. Minute mit einem tollen Kopfballtor, nach einem sehenswerten Angriff, den Deckel drauf.

Damit war auch der 4:0 "Doppel-Sieg" gegen des TUS Recke innerhalb von 1 Woche für Emin Bisljimi perfekt. Geschichten die nur der Fußball schreibt...

 

 

 

 

 

1. Mannschaft | 08.09.2022

Offizielles Mannschaftsfoto mit Trikotsponsor Engel & Völkers

Die 1. Mannschaft sowie das Trainer- und Betreuerteam hatten viel Spaß bei ihrem Media-Shooting.

Es ist da! Das offizielle Mannschaftsbild der 1. Mannschaft für die Saison 2022/23. Am vergangenen, spielfreien Wochenende hieß es für die Spieler und dem Trainer- und Betreuerteam nicht nur regenerieren, sondern auch „Bitte lächeln“. Die Medienwerkstatt des Vereins hatte zu einem Shooting geladen, wo neben dem Teamfoto auch aktuelle Spielerporträts in den neuen, von Engel & Völkers gesponserten Trikots, erstellt wurden.

Für #borussiaeins geht es nun am kommenden Sonntag, 11. September, um 15.00 Uhr mit dem Heimspiel gegen den TUS Altenberge weiter. 

 

1. Mannschaft | 26.08.2022

Nach Pokalsieg gegen VfL Senden gehen die Derby-Wochen weiter.

Verdiente und stolze Sieger. #borussiaeins nach dem 2:1 Sieg gegen VfL Senden im Kreispokal.

Nach dem man am vergangenen Wochenende in der Meisterschaft gegen Münster 08 etwas unglücklich mit 0:2 unterlag, stand für #borussiaeins am Donnerstag das Pokalspiel der 2. Runden gegen den Landesligisten VfL Senden an. Nach anfänglichen Druck der Gäste nahm das Team vom Trainer-Duo Hupe/Klimka die robuste Spielweise des Gegners an und konnte sich somit zunehmend befreien und das Spiel bis zur Pause ausgeglichen gestalten.

Nach dem Seitenwechsel übernahmen die Borussen vor rund 200 Zuschauern das Heft des Handelns in die Hand. Mit hoher Intensität in den Zweikämpfe und mit viel Spielfreunde gingen die Gastgeber verdientermaßen durch Tore von Toni Vogt (55.) und Jannis Pier (61.) mit 2:0 in Führung. Weitere gute Torchancen blieben ungenutzt. Statt den Sack zuzumachen kamen die Sendener, die ab der 67. Minute nach einer roten Karte in Unterzahl agierten, durch eine Unachtsamkeit zum Anschlusstreffer (75.). In der hektischen Schlussviertelstunde, in der auch Borussia durch eine gelb/rote Karte (89.) dezimiert wurde, brannte aber nichts mehr an und das Team konnte als verdienter und stolzer Sieger den Platz verlassen.

Am Sonntag steht dann das 3. Derby in Folge in der Bezirksliga an. Gespielt wird bei GW Gelmer, Anstoß ist um 15.00 Uhr. Die Mannschaft würde sich über zahlreiche Unterstützung sehr freuen.

1. Mannschaft | 15.08.2022

#borussiaeins geht mit einem 5:1 Auswärtssieg zum Saisonauftakt vom Platz

Erschöpft aber glücklich geht das Team von #borussiaeins nach dem 5:1 Auftaktsieg in Kinderhaus vom Platz.

Bei brütender Hitze war die 1. Mannschaft am Sonntag zum Saisonauftakt zu Gast bei Bezirksliga-Aufsteiger Westfalia Kinderhaus II. Schon früh im Spiel wurde das Team des Trainer-Duos Hupe/Klimka kalt erwischt. Einen Handelfmeter in der 6. Minute konnte Philipp Oluts zwar parieren, gegen den Nachschuß war er allerdings machtlos. Die kurz aufkommende Unsicherheit hätten die Gastgeber fast genutzt um auf 2:0 zu erhöhen. Mit zunehmender Spieldauer übernahmen aber die Borussen das Heft des Handelns. Die spielerische und physische Überlegenheit zahlte sich Mitte der 2. Hälfte aus. Mit einem Doppel-Doppelpack drehten Maxi Wüst (59./62.) und Mathis "Kopfballungeheuer" Schrick (72./76.) die Partie innerhalb einer Viertelstunde. Den Schlusspunkt zum 1:5 setzte der kurz zuvor eingewechselte Diogo Alves Duarte mit einem sehenswerten Volleyschuss in der 87. Minute.

Trainer Henry Hupe zum Spiel: "Der Beginn des Spiels war etwas ungklücklich von uns. Doch ab der 30. Minuten haben wir mit entsprechender Körpersprache gezeigt, dass wir bei nicht einfachen Bedingungen 100 Prozent investieren wollen um das Spiel zu unseren Gunsten zu drehen. In der zweiten Halbzeit hatten wir das Spiel unter Kontrolle".

Einziger Wermutstropfen der Partie ist, dass Moritz "Momo" Pauli kurz nach der Halbzeit mit einer Fußverletzung ausgewechselt werden musste. An dieser Stelle wünschen wir Gute Besserung und schnelle Genesung.