News-Archiv des Vereins

1. Digitale Jahreshauptversammlung erfolgreich durchgeführt.

Vereinsnews | 23.02.2021

DJK Borussia Münster wählt Mortimer Behrendt zum neuen Vorsitzender

Irmi Venschott und Ralf Speer werden Stellvertreter. Michael Schmitz aus Führungsteam verabschiedet

Im Rahmen einer digitalen Mitgliederversammlung hat der Sportverein DJK Borussia Münster am Montag einen neuen Vorstand gewählt. An die Spitze des 1.100 Mitglieder starken Vereins aus dem Geistviertel wählten die gut 70 Teilnehmer der Versammlung ohne Gegenstimme Mortimer Behrendt. Der 45-jährige folgt auf Michael Schmitz, der von 2004 bis 2018 das Amt des stellvertretenden Vorsitzenden innehatte und danach drei Jahre erster Vorsitzender war.

Als stellvertretende Vorsitzende wurden Irmi Venschott in ihrem Amt bestätigt und Ralf Speer als Nachfolger von Thorsten Tacke gewählt, beide ebenfalls ohne Gegenstimmen. Den geschäftsführenden Vorstand komplettieren die wieder gewählten Geschäftsführer Marcel Baschek und Herbert Goßen und die Kassierer Bernd Rathmann und Guido Wiechers sowie der bereits wenige Tage zuvor vom Vereinsjugendtag gewählte und nunmehr bestätigte Vereinsjugendobmann Jochen Klosa.

Den erweiterten Borussen-Vorstand bilden die Beisitzer Werner Heumann, Monika Engwerda, Hermann Tebbe und Alexander Budde, der geistliche Beirat Karl Braun sowie die von der Versammlung bestätigten Abteilungsleiter Horst Röwekamp, Michael Schmitz (beide Tischtennis), Christoph Jonitz (Handball) und Torsten Ingwersen (Boule). Ebenfalls als Abteilungsleiter wurden Irmi Venschott (Breitensport - Gymnastik, Calisthenics, Badminton, Darts etc.), Jochen Klosa (Borussen Juniors) und Bernd Rathmann (Fußball-Senioren) bestätigt.

Zu Beginn der zweistündigen digitalen Sitzung hatte der scheidende Vorsitzende Michael Schmitz auf "drei in jeglicher Hinsicht herausragende Borussen-Jahre" zurückgeblickt, in denen die Mitgliederzahl des Vereins um 15 Prozent gewachsen sei, die Fußball-Männer sich von der Kreisliga A in die Landesliga katapultiert hätten, die Fußball-Damen in die Bezirksliga aufgestiegen sind, die Fußballjugend weiterhin boomt und zudem der Hauptplatz an der Grevingstraße komplett saniert worden sei. Schmitz dankte insbesondere dem Kernteam im geschäftsführenden Vorstand für den unermüdlichen Einsatz: "Ihr habt damit die Grundlage für die tollen sportlichen Erfolge und die gute Vereinsentwicklung gelegt." Diese Basis gelte es zu festigen durch die Fortsetzung des im Sommer 2020 eingeleiteten Prozesses einer nachhaltigen Vereinsentwicklung und zum Teil auch durch mehr hauptamtliche Unterstützung für den Vorstand.

"Ganz oben auf der Tagesordnung stehen ein neues Leitbild und Organigramm sowie die Gewinnung neuer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter für die Vereinsarbeit", kündigte Irmi Venschott an, die für das Projekt der Vereinsentwicklung verantwortlich ist. Mortimer Behrendt ergänzte: "Wenn wir dieses Projekt weiter mit so viel Begeisterung und Freude vorantreiben, werden wir erfolgreich sein. Borussia ist als Verein sehr gut aufgestellt, hat aber auch noch eine Menge zusätzliches Potenzial", so der neue erste Vorsitzende. Zunächst einmal, und da war er sich mit allen Mitglieder einig, gibt es ein großes Ziel: Die Rückkehr auf die Sportplätze und in die Sporthallen und die Wiederaufnahme des Sportbetriebs. "Darauf warten insbesondere unsere über 600 Kinder und Jugendliche. Sie brauchen dringend wieder Bewegung und das Miteinander im Vereinssport", so Vereinsjugendobmann Jochen Klosa. Darüber hinaus plant der neugewählte Jugendausschuss für die Sommerferien erstmalig ein 2-wöchigen Borussen-Ferienpark.

Vereinsjugendtag und Wahl zur Abteilungsleitung "Jugendfussball" erfolgreich durchgeführt

Fußball Jugendabteilung | 21.02.2021

Digitaler Vereinsjugendtag: Wahl „Jugendausschuss“ / "Leitung Fußballjugend“

Besondere Zeiten erfordern besondere Maßnahmen. So fand vergangenen Freitag erstmalig der Vereinsjugendtag digital statt. Im Vorfeld der Veranstaltung sorgten die Geschäftsführer Marcel Baschek und Herbert Goßen für eine ordnungsgemäße Einladung aller Wahlberechtigten einschließlich Einwahlmöglichkeit zur Videokonferenz.

Abteilungsleiter Jochen Klosa informierte die 43 Anwesenden über die Entwicklung im Bereich „Jugendfußball“. So spielen fast 500 Mädchen und Jungen, das ist innerhalb von 10 Jahren fast eine Verdopplung der Kinder und Jugendlichen, in 26 Mannschaften Fußball. Der Trainings- und Spielbetrieb wird mittlerweile von knapp 70 Trainern, Koordinatoren und Verantwortlichen verbindlich und qualifiziert organisiert. Nicht ohne Stolz konnte berichtet werden, dass durch vielfältige Aktivitäten die Teams weiterhin in Bewegung und Kontakt waren und die Jugendabteilung in den beiden Lockdowns sensationelle Unterstützung durch diverse Aktionen erfahren hat. Dies hat u. a. zur Folge, dass die Übungsleitergelder auch weiterhin ungekürzt ausgezahlt werden konnten und können. Zum Ende der Versammlung wurden die Herausforderungen der Zukunft und die damit verbundenen Aufgaben noch einmal ausgiebig dargelegt. Genau diesen wollte sich die amtierende Abteilungsleitung stellen und hat sich geschlossen der Wahl gestellt. Die Wahlberechtigten stimmten einstimmig für eine Wiederwahl.

Im Anschluss wurde dann gemäß der Jugendordnung die Wahl zum Vereinsjugendausschuss durchgeführt. Vorab informierte Vereinsjugendobmann Jochen Klosa alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer über die Funktion und Wichtigkeit dieses Organs und stellte sich auch hier gemeinsam mit dem stellvertretenden amtierenden Vereinsjugendobmanns (Alexander Budde) und dem amtierenden Kassenwart (Guido Wiechers) zur Wiederwahl. Mit dem neuen Beisitzer (Dennis Schunke) und den drei neuen Jugendvertretern (Nick Zumdick, Moritz Krapp und Justus Düking), ebenfalls einstimmig, wurde erstmalig seit Jahren wieder ein vollständiger Vereinsjugendausschuss gewählt.

Nach einer konstituierenen Sitzung wird demnächst über die Seite des Vereinsjugendausschusses auf der Homepage über die Aktivitäten des Gremiums berichtet.

Online-Anmeldung - Hier noch für die Wahl registrieren.

Vereinsnews | 17.02.2021

Erstmalig Hauptversammlung online - Jetzt noch anmelden.

Alle Mitglieder sind zur ordentlichen Hauptversammlung per E-Mail/Post eingeladen worden. Da die gewohnte Präsenzveranstaltung - aus bekannten Gründen - nicht wie gewohnt im Borussen-Treff(er) stattfinden kann, wird die Versammlung erstmalig online durchgeführt. Die Veranstaltung findet am Montag, 22. Februar 2021, um 19:07 Uhr statt.

Wer sich noch für die Hauptversammlung anmelden möchte, kann dies über das Formular Online-Anmeldung machen.

 

Der neue Borussen-Hoodie ist auch in schwarz erhältlich.

Vereinsnews | 07.02.2021

Neuzugang im Webshop - Der Borussen-Hoodie.

Mit unserem Partner Druck-Drauf entwickeln wir bekanntermaßen eine neue Vereinskollektion für den Freizeitbereich. Aus diesem Grunde wurde nun das Angebot im Borussen-Shop um eine Hoodie erweitert. Das Oberteil, in rot und schwarz erhältlich, kostet für Erwachsene 29,50 Euro und für Kinder 24,90 Euro.

Hier geht es zum Bestellformular

 

Übergabe Ehrenamt-Sonderpreis (v.l. Irmhild Venschott, Jochen Klosa und Norbert Krevert)

Fußball Jugendabteilung | 06.02.2021

Jochen Klosa erhält Sonderpreis „Ehrenamt in der Corona-Pandemie“ für den Kreis Münster

Aus den Händen des Vorsitzenden des Fußball- und Leichtathletikkreises Münster (Norbert Krevert) und der Beauftragten für Kreis- und Vereinsentwicklung (Irmhild Venschott), nahm Jugendobmann und Verantwortlicher für das Vereinsmarketing (Jochen Klosa) heute, den vom FLVW ausgelobten Sonderpreis „Ehrenamt in der Corona-Pandemie“ für den Kreis Münster entgegen. Damit wurde das große Engagement Klosas in dieser für alle nicht einfachen Zeit gewürdigt.

„Mir war es ein großes Anliegen, dass gerade die knapp 70 Jugendtrainer/innen des Vereins verbindlich ihre Übungsleitergelder erhalten, gerade auch um sie motiviert nach der Pandemie im Ehrenamt zu halten und ich bin stolz darauf, dass wir das durch unsere unterschiedlichen Aktionen im vergangenen Jahr gemeinsam geschafft haben“ sagte Klosa bei der Übergabe am Sportplatz. So wurde u.a. im 1. Lockdown der Borussen-Juniors Spendenclub 19,07 neu konzipiert wodurch weitere Mitglieder/innen, darunter viele „Alt-Borussen/innen“, Unternehmen aber auch Prominente, gewonnen werden konnten, die die Borussen-Juniors unterstützen.

Zum Ende des Jahres wurde vom „Borussen-Marketingmann“ zum Interagieren mit den Mitgliedern/innen der 1. Borussen Online-Adventskalender konzeptioniert und umgesetzt. Hier warteten hinter den 24-TÖRchen attraktive Preise wie Gutscheine, Fahrradhelme, Sport- und Vereinsbekleidung bis hin zu einem BMX-Rad die kostenlos von Sponsoren zur Verfügung gestellt wurden. Die mehreren Tausend Teilnehmer/innen mussten jeden Tag eine Frage rund um den Verein beantworten, die Antworten konnte man auf der Homepage des Vereins durch ein wenig stöbern finden.

In diesem Zusammenhang wurde auch der „Spenden-Weihnachtsbaum“ zum Beginn der Adventszeit von ihm ins Leben gerufen. Dieser soll bei der Umsetzung von aktuellen Projekten der Jugendabteilungen im Verein helfen. Klosa: „Wir wollten ganz bewusst Projekte/Aktionen planen, auf dich sich die Kinder nach der Pandemie freuen können. Hier sei exemplarisch die Anschaffung eines Fußball-Dart, Kriechtunnel und Riesenbausteine für das Kinderturnen oder ein Ballwagen für die TT-Abteilung erwähnt. Durch die enorme Spendenbereitschaft mit vielen kreativen Ideen und durch einen von der 3. Mannschaft organisierten Bewegungs- und Spendenlauf sind bisher sensationelle 9.872,86 Euro an Spenden für die Jugendabteilung zusammengekommen. Das ist großartig, der absolute Wahnsinn“

Das ganz große Projekt ist es in den Sommerferien erstmalig einen 14-tägigen „Borussen-Ferienpark“ mit einem aktiven und kreativen Programm auf der Sportanlage im Geistviertel zu organisieren. So sind neben Spaß- und Koordinationsspielen, Hüpfburgen, Bastel- und Malmöglichkeiten auch ein Kinosaal und spezielle Tages-Workshops geplant. „Wir wollen den Kindern gerade in diesen schwierigen Zeiten ein unvergessliches Erlebnis vor der Haustür ermöglichen. Wir freuen uns über weitere Ideen und natürlich auch über jede weitere (finanzielle) Unterstützung für dieses ambitionierte Projekt“ so Klosa. Eines ist ihm noch ganz wichtig, nämlich allen herzlich zu danken die sich in den letzten Wochen und Monaten so für die Borussen-Juniors eingesetzt haben.

Siggi (o.l.) mit der A-Jugend mit der er 1989 Stadtmeister wurde

Vereinsnews | 03.02.2021

DJK Borussia nimmt Abschied von Siegfried „Siggi“ Albrecht

In tiefer Trauer nehmen wir Abschied von unserem langjährigen Mitglied Siegfried „Siggi“ Alberecht. Er verstarb nach schwerer Krankheit am heutigen Mittwoch im Alter von 76 Jahren. Unsere Gedanken sind in diesen schweren Stunden des Abschieds bei seinen Angehörigen.

 

Siggi hat die DJK Borussia als Mensch und als Sportler bereichert und sich immer in den Dienst des Vereins gestellt. Als aktiver Fußballer spielte er in unterschiedlichen Mannschaften der Senioren und in der damaligen „Altliga“.

 

Im Jahr 1984 wurde Siggi als 40-jähriger für die 2. Mannschaft reaktiviert. Das „Kopfballungeheuer“, wie er liebevoll genannt wurde, bildete in den letzten Spielen der Saison mit dem hochgerückten A-Jugendlichen und späteren Bundesligaprofi Uwe „Eppi“ Leifeld ein kongeniales Sturmduo, welches dem Team mit ihren Toren zum Aufstieg in die Kreisliga B verhalf.

 

Nach seiner Karriere als Spieler engagierte Siggi sich als Trainer im Verein. Erst im Jugendbereich, hier wurde er u.a. im Jahr 1989 mit der A-Jugend Stadtmeister (Foto), später coachte er von 1990 bis 1992 die Damen der Borussia in der Bezirksliga. Im Anschluss war er für einen längeren Zeitraum für die 3. Seniorenmannschaft verantwortlich. Des Weiteren begleitete er viele Jahre auch die Jugend- und Vereinsfahrten als vertrauensvoller Betreuer.

 

Dankbar blicken wir auf die Zeit mit Siggi zurück und werden ihm ein ehrendes Andenken bewahren.

 

Die Beisetzung findet am Montag um 11.00 Uhr auf dem Zentralfriedhof in Münster statt.

Matti Wackerhagen - Zukünftig mehr auf den Spiel- als auf den Sportplätzen aktiv.

Jugendtrainer | 02.02.2021

Herzlichen Glückwunsch - Langjähriger Jugendtrainer "Matti" stolzer Papa.

Im Namen der Borussen-Juniors, der Borussen-Trainer und der "Alten Herren" gratulierte nun Jugendobmann Jochen Klosa dem langjährigen Jugendtrainer der Borussen-Juniors und Abteilungsleiter der "Ü32/Ü40 Herren" Matthias "Matti" Wackerhagen zur Geburt seiner Tochter Mia Sophie, die am 1. Februar nahe des Borussens im Clemenshospital das Licht der Welt erblickte. Wichtige Info: Mutter, Kind und Vater sind wohlauf.

Als kleines Willkommensgeschenk wurde nun dem stolzen Papa ein Gutschein aus einem Baby-Fachgeschäft überreicht. Bei der Übergabe ließ Matti verlauten, dass er zukünftig mit seiner Lebensgefährtin Steffi und "der Kleinen" wohl erstmal mehr auf den Spiel- als auf den Fußballplätzen der Stadt zu sehen seid wird, sich aber immer mal am Platz blicken lassen möchte.

Die Borussen-Familie wünscht alles Gute.

Erfolgreiche Weiterbildung von Irmi Venschott

Vereinsnews | 01.02.2021

Irmhild Venschott jetzt auch zertifizierte "Kinderschutz-Fachkraft"

Am 14. Januar hat unsere Gewaltpräventionspädagogin und 2. Vorsitzende Irmi Venschott erfolgreich an der Weiterbildung zur "Kinderschutz-Fachkraft" für Vereine teilgenommen. Das Online-Seminar wurde vom Bundesverband für Gewaltprävention durchgeführt. Die Ziele der Fortbildungsmaßnahme waren:

Sensibilisieren

    Schwierigkeiten, Grenzüberschreitungen wahrzunehmen und zu thematisieren

Informieren

    Formen sexualisierter Gewalt

    Möglichkeiten der Prävention

    Schritte der Intervention

Motivieren und Maßnahmen entwickeln

    Umsetzungsmöglichkeiten im eigenen Verein

    Unterzeichnung des Ehrenkodex

    Entwicklung des eigenen Präventionskonzeptes

Die vielen wichtigen Informationen werden nun zusammengefasst und demnächst an die Jugendtrainerinnen und Jugendtrainer im Verein weitergeben.

Gewalt: Nein Danke - Hier gibt es alle Vereinsinfos zum Thema Prävention

Auf das Bild klicken und Video ansehen.

Vereinsnews | 27.01.2021

Videogruß der U17-1 Mädels: Alle gemeinsam - Machen wir das Beste raus.

Kreatives Training der U17 Juniorinnen

Natürlich sind die U17-Mädels auch in der Corona-Zwangspause sportlich aktiv. Es ist doch klar, wir machen das Beste draus. Nach dem Aasee-Neujahrslauf haben die Mädels auch die aktuelle Wochenaufgabe "I want to train"  kreativ und abwechslungsreich umgesetzt und eine Extraschicht mit interessanten neuen Trainingsansätzen eingelegt. Dazu 60 Minuten Skype Training pro Woche -  der Re-Start kann kommen. 

Inspiriert durch den Neujahrslauf und die erstklassige Video-Performance der Borussia-Damen haben wir unsere letzten Aktivitäten nun auch in Bild und Ton festgehalten. 

Alle gemeinsam "Machen wir das Beste draus". Vor, während und auch nach Corona.

Es geht nur gemeinsam.

Vereinsnews | 22.01.2021

Wir sagen DANKE für eure Vereinstreue.

Wir bedanken uns auf diesem Wege bei allen Mitgliedern, Freunden, Vereinssponsoren und den Partnern der Borussen-Juniors für ihre Vereinstreue in diesen schwierigen Zeiten.

Ein ganz besonderen Dank gilt allen die mit tollen Aktionen das (digitale) Vereinsleben aufrecht erhalten bzw. denjenigen die auf unterschiedlichster Art und Weise, hier gerade die #borussenjuniors und #borussentrainer, (finanziell) unterstützen. Beispielhaft sind hier der Spenden-Weihnachtsbaum und der Borussen-Spendenlauf.

#ichbleibedabei #stayinyourclub ist eine Inititative vom Stadtsportbund Münster / SSB